Manuka Honig

Manuka Honig Creme gegen Hautprobleme

Um Hautprobleme in den Griff zu bekommen, ist es ratsam, die Manuka Honig Creme auszuprobieren. Diese ist für jeden Hauttyp geeignet und somit auch für Personen mit empfindlicher Haut problemlos anwendbar. Durch die wertvollen Inhaltsstoffe kann die Creme vielerlei Beschwerden lindern oder gar heilen und das Hautbild wieder verfeinern.

Bei welchen Hautproblemen kann Manuka Honig Creme angewandt werden?

Manuka Honig Creme kann bei zahlreichen Hautproblemen, wie beispielsweise

  • Akne
  • unreiner Haut und Pickeln
  • Hauterkrankungen mit Juckreiz
  • wunder und rissiger Haut
  • Ekzeme
  • Wunden allgemein

angewandt werden.

Wird die Manuka Honig Creme bei Akne und unreiner Haut angewandt, desinfiziert sie nicht nur, sondern reduziert die Narbenbildung und trägt auch zu einer schnelleren Abheilung bei. Außerdem verbessert die Manuka Creme das Hautbild maßgeblich. Weiterhin schützt die Creme mit Manuka Honig die Haut und Erreger oder Keime können nicht eindringen.

Dies kommt daher, dass die Creme mit Manuka Honig eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat und somit gut auf die Probleme einwirken kann. Dies wird durch den Wirkstoff Methylglyoxal (MGO) ausgelöst und je höher dieser MGO-Wert ist, desto besser ist sie für Heilzwecke geeignet. Dabei kommt es natürlich immer auf die Art der Beschwerden an, welchen MGO-Gehalt die Manuka Honig Creme beinhalten sollte.

Anwendung der Manuka Honig Creme

Für die tägliche Gesichtspflege und zur Vorbeugung vor Pickeln, Akne und anderen Problemen der Haut, reicht ein MGO-Wert von 100 aus. Wer bereits an Akne oder entzündlichen Stellen leidet, sollte auf eine sehr hochwertige Manuka Honig Creme mit einem MGO-Wert von 400 zurückgreifen. Sind die Entzündungen abgeklungen, kann wieder die Creme mit Manuka Honig mit dem geringeren MGO-Anteil genutzt werden. Dies gilt auch für rissige und wunde Haut. Vorbeugend reicht eine Creme mit dem MGO-Gehalt von 100 und bei akuten Problemen wird die Manuka Creme mit einem MGO-Anteil von 400 eingesetzt.

Der Kauf von Manuka Honig Creme

Beim Kauf von Manuka Honig Creme sollte immer auf das Qualitätssiegel geachtet werden. Dies sagt nicht nur aus, dass es keine Fälschung ist, sondern zeigt auch den MGO-Gehalt der Creme auf. Somit kann die Creme bei zahlreichen Hautproblemen genutzt werden und hilft tatsächlich. Gefälschte Cremes mit Manuka Honig können sogar das Hautbild verschlechtern, da die Inhaltsstoffe nicht bekannt sind. 

» Zum Produkt