Manuka Honig

Manuka Honig Lippenpflege – nicht nur für den Winter

Insbesondere im Winter sind die Lippen sehr beansprucht und benötigen eine gesonderte Pflege, damit sie nicht rissig werden, sondern schön geschmeidig bleiben. Doch auch wer an einer Herpesinfektion leidet, benötigt eine spezielle Pflege. Hierfür eignet sich die Manuka Honig Lippenpflege besonders gut.

Manuka Honig Lippenpflege bei Herpes

Herpes oder auch Fieberbläschen genannt sind unangenehm, schmerzhaft und hochansteckend. Schon direkt bei den ersten Anzeichen ist es sinnvoll die Manuka Honig Lippenpflege aufzutragen. Dies wird meist durch ein Spannungsgefühl oder ein Kribbeln an der Stelle wahrgenommen. Sobald diese Symptome auftreten, sollte der Manuka Honig Lippenpflegestift mehrmals täglich aufgetragen werden. Denn die guten Inhaltsstoffe von Manuka Honig bekämpfen bekämpfen den Herpes-Virus und sorgen dafür, dass die Herpesinfektion schneller abklingt. Außerdem wird die Stelle auch gleichzeitig desinfiziert und beugt somit einer bakteriellen Entzündung vor.

Weiterhin kann der Manuka Lippenpflegestift auch vorbeugend aufgetragen werden, da er nicht nur beanspruchte Lippen mit Feuchtigkeit versorgt, sondern auch eine Neubildung von Herpes hemmen kann. Insbesondere die Herpes Viren „Herpes Simplex 1 und 2“ können durch die Manuka Honig Inhaltsstoffe bekämpft werden. Dies wurde durch zahlreiche Studien untersucht und belegt. Hierbei wurde festgestellt, dass schon kleine Mengen von Manuka Öl in der Lage sind, die Ausbreitung der Viren zu hemmen und somit Herpes schon in der Anfangsphase zu stören.

Wer anfällig für eine Herpesinfektion ist, sollte daher immer einen Manuka Honig Lippenpflegestift zu Hause haben, damit die Infektion sofort behandelt werden und sie somit auch schneller abklingen kann.

 

» Zum Produkt