Manuka Honig

Manuka Honig kaufen

Manuka Honig kaufen

Auf der Suche nach natürlichen Heilmitteln trifft man online auf die verschiedensten Produkte im Angebot. Viele dieser Produkte haben nicht unbedingt die angepriesene Wirkung und sind daher eher enttäuschend. Deshalb lohnt es sich ein wenig mehr zu recherchieren, um die richtigen natürlichen Heilmittel für sich zu finden. Ein tolles Produkt zum Beispiel, was man unbedingt zu Hause haben sollte, ist Manuka Honig. Die heilende Wirkung des Honigs ist wissenschaftlich erwiesen worden und kann bei den verschiedensten Krankheiten und Wunden hilfreich sein. Wer nach Manuka Honig sucht, wird feststellen, dass dieser Honig wesentlich teurer im Preis ist, als andere Honigsorten, die man in Deutschland findet.

Lohnt es sich daher wirklich den Manuka Honig zu kaufen? Am besten liest man sich die Informationen die man online findet genau durch, um die Wahrheit über Manuka herauszufinden. Eine Vielzahl der wissenschaftlichen Studien wurden von der Universität Waikato in Neuseeland durchgeführt und wurden hier online in englischer Sprache veröffentlicht. Dies ist nicht wirklich außergewöhnlich, da Manuka Honig aus Neuseeland kommt. Der Nektar der Südseemyrte, die nur in Neuseeland wächst, ist für die Wirkstoffe in diesem Honig verantwortlich.

Die verschiedenen Studien zeigen, dass die Eingeborenen Neuseelands, die Manuka Honig als Heilmittel seit hunderten von Jahren gebrauchen, nicht falsch lagen. Der Honig hat tatsächlich besondere Inhaltstoffe, die heilend bei den verschiedensten Krankheiten wirken. Ganz besonders gut ist der Honig bei Wunden, Hautkrankheiten und Verbrennungen einzusetzen. Aber auch zum Vorbeugen von ansteckenden Krankheiten, Viren, Bakterien, Infektionen aller Art und mehr, kann Manuka vorteilhaft sein. Die meisten Studien die man hier online findet, sind nur in englischer Sprache aus Neuseeland und aus dem amerikanischen Raum erhältlich. Wer aber nach Informationen in deutscher Sprache sucht, wird nun endlich auch online fündig.

Es gibt einige gute Studien die hier aus Deutschland kommen. Führend in der Forschung von Manuka Honig ist die Universität in Berlin. Dort kann man auch diese Studien online einsehen und sich die Informationen genau durchlesen.

Worauf man bei dem Kauf von Manuka Honig achten sollte

Wer an dem Kauf von Manuka Honig interessiert ist, kann online die verschiedensten Angebote finden. Es ist aber wichtig, dass man sich ein wenig über die Herkunft und Herstellung informiert. Bei Manuka Honig ist nicht jede angebotene Sorte wie die andere. Auf was man unbedingt achten sollte, ist der MGO Gehalt des Honigs. Dies ist sehr wichtig, denn der MGO Gehalt bestimmt die Wirksamkeit als Heilmittel. MGO ist Methyglyoxal, welches die antikbakterielle Komponente in dem Honig ausmacht.

Dies wurde auch vor einigen Jahren von der Technischen Universität in Dresden genauer untersucht. Durch diese und andere Untersuchungen wurde festgelegt, wie viel Methyglyoxal in dem Honig enthalten sein muss, um einen Spitzenqualität und damit die beste Wirksamkeit bei den verschiedensten Krankheiten auszumachen. Eine neuseeländische Firma hat MGO aufgegriffen und nutzte dieses als Markenzeichen auf den Verpackungen. Neben den Buchstaben MGO folgt eine Nummer, die die Qualität des Honigs bestimmt. Auch andere Hersteller von Manuka machen dies zwischenzeitlich genauso. Eine Spitzenqualität wird mit mindestens MGO 400 bezeichnet.

Es gibt auch höhere MGO Faktoren. Wenn Manuka Honig nur eine Stärke von zum Beispiel 100 hat, mag zwar immer noch Methyglyoxal vorhanden sein, aber in viel geschwächter Form. Beim Preisvergleich wird man feststellen, das MGO 400 Manuka Honig normalerweise schon ein wenig teurer ist, als Sorten die weniger Methyglyoxal enthalten.

Manuka Honig kaufen

Weitere Bezeichnungen von Manuka Honig

Andere Bezeichnungen die man bei manchen Herstellern findet, ist die UMF Bezeichnung des Honigs. Ganz besonders in Amerika, Kanada und anderen englisch-sprachigen Ländern wird der Manuka Honig meistens mit UMF Kennzeichnung auf der Verpackung verkauft. Auch die Bezeichnung UMF wird von einer Zahl gefolgt, die allerdings anders zu werten ist, als die MGO-Zahl. Wer den Vergleich anstellt, kann MGO 400 mit UMF 20 gleichsetzen.

Je schwächer die Wirksamkeit des Honigs ist, umso niedriger ist die Nummer. Oft wird online gesagt, dass ein MGO von 10 oder ein UMF völlig ausreichend für die Wundheilung ist. Dies ist irreführend. Praktisch jeder Honig hat antiseptische Wirksamkeiten und kann vorteilhaft bei der Wundheilung sein. Manuka ist aber anders als andere Honigsorten. Die Wunde heilt nicht nur, sondern die Heilung wird wesentlich beschleunigt. Infektionen und Entzündungen werden verhindert und Antibiotika sind daher nicht notwendig. Deshalb ist es schon wichtig beim Kauf ein wenig mehr auszugeben und die höhere Qualität des Honigs zu kaufen.

Manuka in der Apotheke oder online kaufen

Um den richtigen Manuka Honig für sich zu finden, sollte man auf jeden Fall ein wenig recherchieren. Gut sind auch die Manuka Produkte die man im Reformhaus oder in der Apotheke kaufen kann. Diese sind in der Regel von hochwertigem Manuka Honig hergestellt. Man kann seinen Apotheker auch über die Inhaltsstoffe befragen. Der Einfachheit halber kann man auch einfach online bestellen. So bekommt man den Honig nach Hause geliefert.

Oft gibt es auch Zeiten, in denen der Honig hier zu einem speziellen Preis angeboten wird. Es ist sinnvoll sich zu dieser Zeit hier einzudecken. Auch wenn man jetzt im Moment keine Wunden oder akuten Krankheiten hat, kann man einfach ein Glas kaufen und es zu Hause aufbewahren. Honig hat eine lange Lebensdauer, sodass man sich keine Sorgen machen muss, dass der Honig schlecht wird. Auch kann man den Honig regelmäßig einnehmen, um das Immunsystem zu stärken. Dazu kann man täglich einen halben bis zu einem vollen Teelöffel des Honigs im Mund zergehen lassen. Wer Angst hat, dass der Honig die Zähne angreift, kann beruhigt sein. Dieser Honig hilft auch bei Karies und Entzündungen im Mund und ist hier ungefährlich.

Auch kann man sich sicher sein, dass keine weiteren Nebenwirkungen von der Einnahme dieses Honigs auftreten. Wer möchte, kann den Honig natürlich auch im Tee auflösen. Manche Menschen können sich an den Geschmack des Honigs nicht gewöhnen, da er ein wenig anders schmeckt als deutsche Honigsorten, weshalb er dann im Tee getrunken wird. Die Wirksamkeit wird dabei nicht beeinträchtigt. Am besten schaut man gleich mal im Internet, was in Richtung Manuka Honig angeboten wird und kauft sich ein Glas dieses speziellen Honigs. Auf diese Weise ist man bei der nächsten Erkältung oder bei kleineren Verletzungen gleich gewappnet.

Manuka Honig kaufen
» Zum Produkt