Manuka Honig

Manuka Honig das natürliche Desinfektionsmittel

Manuka Honig kaufen

Wer eine Wunde hat, muss diese desinfizieren, damit keine Krankheitserreger von außen eindringen können. Wunden, wie Schnitte, Abschürfungen oder auch Verbrennungen sind für Krankheitserreger besonders anfällig und schnell kann es zu Entzündungen kommen, wenn diese nicht desinfiziert werden. Dabei kommt es nicht nur zu Hautrötungen oder gar eitrigem Ausfluss aus der Wunde, sondern im schlimmsten Fall kann es zu einer Blutvergiftung führen. Um diese Infektionen zu vermeiden, sollte die Wunde sofort gesäubert und desinfiziert werden. Doch auch bei einer bereits vorhandenen Infektion ist es wichtig, diese regelmäßig, bis zum Abklingen, mit einem Desinfektionsmittel zu behandeln.

Manuka Honig – desinfiziert und heilt

Manuka Honig ist ein ganz natürliches Desinfektionsmittel, welches keine Nebenwirkungen aufweist. Wie bereits in zahlreichen Studien belegt wurde, wirkt der Honig aus Neuseeland antibakteriell und wird daher auch gerne in der Medizin eingesetzt. Insbesondere der Wirkstoff Methylglyoxal, welches nur in echtem Manuka Honig vorkommt, ist für das schnelle Abheilen der Wunden verantwortlich. Dieser Wirkstoff sorgt außerdem dafür, dass keine gefährlichen Bakterien in die Wunde kommen, eine Ansiedlung vermieden wird und die Wunde somit schneller heilt. Weiterhin kommt es, durch die vielen guten Eigenschaften des Manuka Honigs auch zu einer geringeren Narbenbildung.

Anwendung von Manuka Honig

Auf kleine Wunden oder Hautabschürfungen ist es ausreichend, wenn ein wenig Manuka Honig auf die Stelle aufgetragen und diese mit einem Pflaster verschlossen wird. Sind die Wunden größer, wie beispielsweise Verbrennungen oder auch großflächige Hautabschürfungen sollten eine dicke Schicht Manuka Honig auf die Wunde aufgetragen werden. Im Anschluss wird die Wunde mit Verbandmull abgedeckt und mit einer Binde fixiert. Dabei muss aber keiner Angst haben, dass der Verbandmull auf der Wunde klebt und das Ablösen schmerzhaft ist. Zum Einen sorgt der Honig dafür, dass es zu keinem Verkleben kommt und zum Anderen wirkt der Manuka Honig schmerzlindernd, auch wenn es beim Auftragen im ersten Moment zu leichten Schmerzen kommt.

Insbesondere für Kinder ab zwölf Monaten kann dies eine natürliche Behandlung für Wunden sein. Der leichte Schmerz, wenn der Honig auf die Wunde aufgetragen wird, ist schnell vergessen. Dabei ist es vor allem wichtig, dass es zu keiner Verklebung mit Haut und Verbandmull kommt, was für Kinder immer ein Segen ist.

Selbst für unterwegs gibt es vorgefertigte Pflaster und Wundauflagen, die es speziell in Apotheken gibt. Denn gerade auf dem Spielplatz oder auch auf dem Fußballplatz kann es schnell zu kleinen Verletzungen kommen. Mit den Medihoney-Produkten aus der Apotheke sind die Eltern immer perfekt ausgestattet, wenn sicher der Nachwuchs unterwegs verletzt hat und die Wunde desinfiziert werden muss.

Manuka Honig kaufen
» jetzt Manuka Honig kaufen